Top

Rom

Natur, einsame Strände und viel zu entdecken.

Rom

Sightseeing in Rom

„ Alle Straßen führen nach Rom“ – die antike Stadt ist eines der beliebtesten Ziele für Städtereisen.

Wir haben ein kleines Apartment ihn der Nähe des Piazza Venezia gemietet.
Zu Fuß machen wir uns auf den Weg um die geschichtsträchtige Stadt zu erkunden. Schnell stellen wir fest, dass wir nicht genug Zeit eingeplant haben, um alles zu sehen.
Also entscheiden wir uns für eine „ hop on off“ Bustour. Die Angebote sind hier zahlreich. Was von Vorteil ist, denn dementsprechend verteilen sich die Menschenmassen auf den vielen Bussen. Meist bekommt man einen Platz und es gibt keine langen Wartezeiten an den Haltestellen.
So geht die Entdeckungstour bequem von einem Highlight zum nächsten.
Was natürlich nicht ausbleibt in solch einer Stadt, sind die unglaublich vielen Menschen, die sich um die Sehenswürdigkeiten drängen. Dessen sollte man sich bewusst sein und einfach in Kauf nehmen.

Wer die langen Warteschlangen ein wenig umgehen möchte, kann sich den Rom Pass besorgen.
Es sind einige Sehenswürdigkeiten mit inbegriffen und man muss nicht mehr vor Ort bezahlen sondern kann einfach am Eingang durchmarschieren.
Es gibt verschiedene Varianten, u.a. auch eine Kombination aus „Hop on off“ und Eintrittskarte.

Da es der erste gemeinsame Besuch als Familie ist, geben wir uns dieses Mal mit den Hauptattraktionen zufrieden. Aber uns ist natürlich bewusst, dass Rom noch mehr zu bieten hat.
Allem voran das ESSEN. Eine ausgiebige Food – Tour kann man im Viertel Testaccio machen. Hier befinden sich Roms beste Feinkostläden und Restaurants. Berühmte italienische Gerichte, Streetfood, Eis und nicht zu vergessen die Kaffeespezialitäten.

Fazit:

Rom ist eine Stadt mit sehr vielen Sehenswürdigkeiten. Unbedingt genügend Zeit einplanen, sonst wird’s anstrengend. Oder einfach wiederkommen um auch andere Seiten zu erkunden.

Highlights und Sehenswürdigkeiten in Rom

Kolosseum
Vatikanstadt
Trevi Brunnen
Spanische Treppe
Engelsburg
Forum Romanum

Empfehlungen und Tipps

Unterkunft – Egal ob Hotel, Zimmer oder Ferienwohnung am besten zentral.

Essen – Unzählige Restaurants und Bars gibt es in Rom. Wir waren zu Gast im Sottocasa Food. Hier bereiten Tradition und Kreativität dem Gaumen Freude. Abgerundet wird der Besuch mit einem freundlichen Personal und einer angenehmen Umgebung.

Fortbewegung – Bus (Hop On Off Busse) oder Metro.

Lokale Köstlichkeiten in Rom

1
Pasta alla Carbonara Dieses Nationalgericht hat uns im Restaurant Roscioli’s, ein Feinkostladen mit Restaurant, sehr geschmeckt.
2
Baccalá alla romana Hierbei handelt es sich um Kabeljaufilets die in Milch eingelegt und anschließend frittiert werden.
3
Carciofi alla Giudia sind frittierte Artischocken.
4
Gelato Das Eis in Rom ist bei den meisten Eisdielen fantastisch. Um auf Nummer sicher zu gehen, am besten bei der Eisdiele bestellen, wo schon mehrere Kunden auf die ihre Bestellung warten. Wir waren u.a. bei Palazzo del Freddo Giovanni Fassi, Absolut empfehlenswert!

Packliste für Rom

Ähnliche Artikel

6

post a comment