Top

Paris

Natur, einsame Strände und viel zu entdecken.

Paris

Eifelturm und Macarons

Nachdem wir mit Verzögerung endlich nach Paris aufbrechen können, hängen wir alle ungeduldig an den Fenstern unseres Wohnmobils. Wir können es nicht erwarten und wollen einen ersten Blick auf den Eifelturm ergattern.

Unser Weg führt uns durch Saint Denize Richtung Maisons-Laffitte zu unserem Campingplatz. Ohne zu überlegen, haben wir im Vorfeld einen Stellplatz gebucht, denn wer in Paris frei steht, muss damit rechnen, dass das Wohnmobil bei Abwesenheit aufgebrochen wird. Empfehlenswert ist eine Buchung im Voraus, denn Paris erwartet ganzjährig viele Besucher.
Tatsächlich können wir von Weitem den Eifelturm erkennen. Allerdings gedulden wir uns bis zum nächsten Tag und nutzen den Abend um eine grobe Route zu planen.

Wir kaufen uns ein Zweitagesticket für öffentliche Verkehrsmittel. Jonas ist zwei Jahre alt und fährt noch kostenfrei. Für zwei Erwachsene und ein Kind zahlen wir ca. 80€. Wir können Bahn, Bus und U-Bahn nutzen und kommen damit sehr gut zurecht. Natürlich gibt es in Paris auch die Hop-on-Hop-off Busse, die einen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten bringen, aber unser Ticket ist günstiger und bringt uns ebenfalls durch die ganze Stadt.

Paris ist eine Stadt mit sehr vielen Sehenswürdigkeiten, Museen, Theater, Kunst, Mode und vieles mehr. Vor allem aber ist Paris sehr weitläufig. Wir empfehlend dringend genug Zeit einzuplanen und sich im Vorfeld die für sich wichtigen Stationen festzulegen. Dann artet der Städte Trip nicht in Stress aus und man kann diese wunderschöne Stadt in vollen Zügen genießen.

FAZIT:
Paris gehört zu den Städten, die man mal gesehen und erleben sollte. Zahlreiche Parks laden zum verweilen ein und lassen Energie tanken für die vielen Sehenswürdigkeiten.

Highlights und Sehenswürdigkeiten in Paris

Eifelturm
Arc de Triomphe
Louvre mit Glaspyramide im Innenhof
Notre Dame
Obelisk von Luxor
Sacré-Coeur

Empfehlungen

Stellplatz Freistehen ist nicht wirklich machbar in Paris. Wir empfehlen, einen Stellplatz bereits vorab auf einem Campingplatz zu reservieren. Wir haben gute Erfahrungen mit Camping Sandaya Paris Maisons-Laffitte gemacht.

Fortbewegungöffentliche Verkehrsmittel ( Bahn und Bus) Punktekarte genügt. Achtung wenn ihr mit Kinderwagen unterwegs seit ist die Pariser U-Bahn sehr anstrengend, da es unzählige Treppen gibt und teilweise keinen Aufzug.

EssenEs gibt unzählige Restaurants in Paris. Im Stadtteil Montmartre hat es uns sehr gut gefallen. Aber ein Picknick am Eifelturm zählt definitiv zu unseren persönlichen Highlights.

Lokale Köstlichkeiten in Paris

1
Baguette Gibt’s an jeder Ecke aber nur bei einem handwerklichen Bäckerbetrieb schmeckt so richtig lecker.
3
Macarons Ein kleines rundes Gebäck aus Mandelmehl und einer leckeren Cremefüllung. Es gibt sie in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Farben.
2
Zwiebelsuppe Ein Eintropf aus Brühe und in Butter angebratenen Zwiebeln. Die Suppe ist mit Käse überbacken und mit knusprigen Croutons garniert.
4
Entrecote Das Steak aus dem Zwischenrippenstück des Rindes wird meist mit Pommes oder Gratin serviert.

Packliste für Paris

Ähnliche Artikel

5

post a comment